ADTF

ADTF ist ein von Audi entwickeltes Tool und steht für Automotive Data and Time Triggered Framework. Es stellt ein Basis-Framework zur Entwicklung beliebiger Fahrerassistenzsysteme (FAS) und ein Hilfsmittel für die Validierung der Ergebnisse dar. Dabei unterstützt es den Entwickler beim schnellen Erstellen von Prototypen und zielt somit auf die Verwendung in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen bei Automotive-Firmen. Es dient aber auch als Hilfsmittel bei der Validierung der entwickelten Systeme.

Philosys unterstützt als Dienstleister Kunden seit vielen Jahren im Bereich der Assistenzsysteme und hat in diesem Zusammenhang an der Entwicklung verschiedener Frameworks mitgewirkt. Die Anzahl der Projekte mit ADTF-Hintergrund nehmen deutlich zu, weil immer mehr KFZ-Hersteller, aber auch Automobilzulieferer ADTF verwenden. Deshalb haben wir als Dienstleister das Thema ADTF-Support in unser Portfolio als zentrales Angebot aufgenommen.

Wir bieten unsere Unterstützung allen ADTF-Anwendern an und übernehmen insbesondere die Entwicklung von ADTF-Komponenten für neue Sensoren oder Assistenzsysteme. Mehrere Mitarbeiter bei uns arbeiten mit ADTF, so dass wir intern geeignete Ansprechpartner für die unterschiedlichen Anforderungen haben. Darüber hinaus haben wir durch unsere ADTF-Entwicklungsprojekte die Kontakte, um auch komplexe Aufgabenstellungen und neue Anforderungen schnell zu klären.