Unterschleißheim, 11.02.09 — Linuxbasierende Hochverfügbarkeits­mechanismen und Virtualisierungs­techniken als auch die unterschiedlichsten Applikationen aus der OpenSource Welt werden unter anderen auch wegen des stetig steigenden Kostendrucks zunehmend das Mittel der Wahl für komplexe IT Infrastrukturen.

Dies hat das Management von Philosys bereits in den Anfängen der OpenSource Bewegung erkannt und setzt daher Linux schon lange neben Solaris als strategische Platform für unternehmenskritische Anwendungen in den unterschiedlichsten Projekten ein. "Die Partnerschaft mit RedHat stellt eine wichtige Ergänzung für unser Dienstleistungsportfolio dar ..." so Emil Näpflein, Geschäftsführer der Philosys Software GmbH.

Back to top