Unterschleißheim, 07.01.09 — Durch die Mitgliedschaft in der LiSoG versätrkt die Philosys Software GmbH nochmals das Engagement zur Förderung von Open Source.

Die LiSoG wurde im März 2005 gegründet und hat seither bereits 83 Mitglieder gewonnen. Das Ziel der LiSoG ist es, Open Source basierte Lösungen zu fördern. Sie agiert hierbei mit Kontaktbüros in Stuttgart, Hamburg, Wien und Zürich länderübergreifend im deutschsprachigen Raum.

Im Netzwerk der LiSoG haben sich IT-Anbieter, -Anwender und wissenschaftliche Partner zusammengeschlossen, um den Unternehmenseinsatz von Open Source Software zu stärken und das Vertrauen in Open Source Lösungen zu festigen.

Die LiSoG initiiert Projekte zu aktuellen marktrelevanten Open Source-Themen, in denen Mitglieder und Interessierte gemeinsam Lösungen erarbeiten und liefert hierbei die Basisstrukturen für ein zielführendes Projektmanagement. Zudem richtet die LiSoG Veranstaltungen zu nachgefragten und aktuellen Themen aus der Open Source Business-Welt aus. Hierbei wächst nicht nur das Wissen der einzelnen Teilnehmer sondern auch deren persönliches Beziehungsnetzwerk.

Die Kooperation mit Interessierten, Mitgliedern und Partnern ist essentieller Bestandteil der Arbeit der LiSoG. Denn nur ein aktives Netzwerk ist fähig zu einer Zusammenarbeit, die Früchte trägt. Deshalb kooperiert die LiSoG mit verschiedenen Medienpartnern, vertritt ihre Ziele auf relevanten Kongressen und Messen und baut ihr Mitgliedernetzwerk kontinuierlich aus.

Weitere Informationen über die LiSoG unter www.lisog.org

Back to top